Rebozo

Mexikanische und guatemaltekische Hebammen – und auch immer mehr Hebammen und Doulas in Österreich – verwenden farbenfrohe Tücher (traditionelles Tagetuch: das Rebozo) bei der Versorgung von schwangeren und gebärenden Frauen. Das Rebozo kann zur Unterstützung und Entspannung während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett dienen. Das Rebozo massiert und lockert Anspannungen und unterstützt Positionen während der Geburt. Nach der Geburt wird das Rebozo eng um den Körper der Mama gewickelt, wodurch sich der Körper wieder "verschließen" kann. Auch in schwierigen Zeiten deines Lebens kann ein Rebozo-Ritual heilsam sein.

Verschließungsritual

Ein paar Wochen nach der Geburt oder auch zu einem späteren Zeitpunkt darfst du es dir auf einer Matratze oder einer anderen warmen Unterlage gemütlich machen und ich wickle dich zu Zweit (mit einer Kollegin oder auch deinem Partner oder einer Freundin) Schritt für Schritt ein. Dieses Ritual gibt dem Körper von außen die Idee, sich nach der großen Öffnung der Geburt wieder zusammenzuziehen. Es fühlt sich sehr angenehm geborgen und gehalten an und es tut gut, wieder seine eigenen Grenzen zu spüren. Auch ich habe mir ein Rebozo-Verschließungsritual nach meiner Geburt gegönnt und kann es wärmstens empfehlen. Bei Interesse melde dich einfach bei mir und wir schauen, wie wir dein individuelles Ritual gestalten.

Kosten: Je nach Zeit-, und Anfahrtsaufwand und ob du jemanden mitbringst oder ich zusammen mit einer Doula-Kollegin für dich da bin, machen wir uns im Vorhinein die Kosten (ca. €80-160) aus.

Doula-Begleitung

Wünscht du dir eine liebevolle Begleitung für deine Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach?

Rotes Zelt

Rotes Zelt

Einmal im Monat tauschen wir uns im sicheren Rahmen aus und tanken Kraft im Kreise anderer Frauen.

Kreatives

Du möchtest eine bleibende Erinnerung an deine Schwangerschaft und deine Geburt?