Gute Argumente für eine Doula-Begleitung

  • Damit bei deiner Geburt immer jemand an deiner Seite ist (trotz Schichtwechsel des Krankenhauspersonals, auch dein Partner kann mal frische Luft schnappen) und du dich sicher fühlst.
  • Damit du dich voll & ganz auf den Geburtsprozess einlassen kannst, weil du jemanden hast, der sich um das Drumherum kümmert.
  • Damit auch dein Partner jemanden hat, der ihn sanft dabei unterstützen kann, sich gut und sinnvoll einzubringen.
  • Auch der werdende Papa profitiert von der Begleitung, da er durch diesen beschützen Rahmen intensiver für seine Partnerin da sein und aktiver an der Geburt teilnehmen, sich aber bei Bedarf auch Auszeit nehmen kann mit dem Gefühl seine Partnerin in guten Händen zu wissen.
  • Frauen, die von Doulas begleitet werden erleben oft weniger medizinische Interventionen und bewerten und erleben das Geburtsgeschehen positiver.
  • Deine Doula glaubt an dich und deine Kraft und Fähigkeit dein Baby gut auf die Welt zu bringen, auch wenn du und dein Partner mal zweifeln. Du und dein Partner können alle Gefühle zulassen, ohne dass das Schiff untergeht. Deine Doula ist liebevoll und verständnisvoll da und unterstützt euch tatkräftig.
  • Damit du ein Gegenüber auf Augenhöhe hast, die Bescheid weiß, wie wichtig dir deine Geburt ist und deine Geburtswünsche kennt. Sie kann dich während der Geburt darin bestärken und achtet deine Bedürfnisse.
  • Damit du jemanden hast, der dich zusätzlich halten, massieren, etwas zu trinken bringen kann. Vielleicht magst du von deinem Partner gehalten werden und deine Doula massiert dir mit einem guten Öl dein Kreuzbein.
  • Damit du (und dein Partner) jemanden habt, dem ihr alle Fragen rund um Geburt hemmungslos stellen könnt.

Wozu eine Doula?

Bevor das Baby überhaupt das Licht der Welt erblickt hat, kann man viel Zeit, Geld und Energie für Bücher, Geburtsvorbereitungskurse, Sachen fürs Baby etc. ausgeben.. Du möchtest vielleicht sogar deine eigene Hebamme haben – und dann auch noch eine Doula? Es ist verbreitet, dass wir Frauen uns nicht so wichtig nehmen, weil wir das schon "schaffen". Und ja, es geht auch ohne Doula. Aber warum gerade an dieser Stelle sparen? Wieviele Kinder wirst du bekommen?

 

Die Frage ist: Wie möchtest du dein Kind in unsere Welt gebären? Wie wichtig nimmst du dich, deine Schwangerschaft und deine verdiente Ruhe im Wochenbett? Ich bin überzeugt davon, dass es entscheidend ist, wie wir Gebären und Geboren werden. Ich glaube an eine achtsame, würde- und respektvolle Geburtskultur und möchte mit meiner Doula-Begleitung einen Beitrag dazu leisten, dass Mütter diese besondere Zeit und besonders die Geburt als kraftvolles Ereignis erleben und dass Babys voller Liebe natürlich auf unsere Welt begleitet und empfangen werden.

Weil wir die Wahl haben!

Wozu eine Doula

Situationen, in denen du dich wiederfinden kannst?

Du hast einen fürsorglichen Partner an deiner Seite, du fühlst dich von ihm gut unterstützt und du freust dich auf die bevorstehende Geburt. Vielleicht spürst du trotzdem Unsicherheit und hast Ängste, die du nicht mit deinem Partner (um ihn nicht zu verunsichern) besprechen möchtest und suchst eine professionelle Vertraute, mit der du alles besprechen kannst, der du deine Wünsche und Bedürfnisse mitteilen kannst und die dir (neue) Möglichkeiten aufzeigen kann?

 

Du fühlst dich eigentlich gut versorgt aber möchtest auf Nummer sicher gehen? Du weißt, dass eine Geburt dich an deine Grenzen bringen kann und möchtest einfach alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit du in jeder Minute deiner Geburt jemanden an deiner Seite hast?

 

Du hast einen liebevollen Partner und hast das Gefühl, dass es gut wäre, jemanden dabei zu haben, der einerseits dich unterstützt und deinen Partner entlastet und andererseits ihn sanft an der Hand nimmt und Vorschläge bringt, wie er sich gut einbringen kann?

 

Du hast dich von dem Papa eures Kindes verabschiedet. Du spürst, dass dir (und deinem Baby) eine Begleitung gut tun würde und suchst eine Vertraute, die dich liebevoll in der Schwangerschaft, bei der Geburt und in der ersten Zeit mit deinem Baby unterstützt, weil du weisst, dass du es zwar alleine schaffen kannst, aber nicht musst?

 

Du möchtest eine Doula-Begleitung,  weil du – egal wie lange die Geburt dauert – eine weibliche Vertraute an deiner Seite haben möchtest, die nicht bewertet und an deine ureigene Kraft zu Gebären glaubt und dich auf deinem individuellen Weg unterstützt?

 

Du suchst jemanden, der an dich und deine Kraft glaubt, auch wenn du mal zweifelst? Du suchst jemanden, dem du alles sagen kannst und der trotzdem an deiner Seite bleibt und weiß, dass du es schaffst (und nicht dadurch an dir zweifelt) ?

 

Du vermutest, dass du dich mit einer weiblichen Vertrauten sicher fühlst und dich dadurch ganz dem Geburtsprozess hingeben kannst?

 

Du suchst jemanden, mit dem du deine Entscheidungen besprechen kannst?

 

Wo und wie du gebären möchtest ist dir noch nicht ganz klar und du wünscht dir Erfahrungsaustausch?

 

Du planst ins Krankenhaus zu gehen und möchtest jemanden dabei haben, der sich mit den dort vorherrschenden Gepflogenheiten auskennt?

 

Du möchtest jemanden, der dich durch den Dschungel der Geburtsbücher, -filme und Geburtsvorbereitungskurse, der Wahl deines Geburtsortes hindurchbegleitet und den du immer wieder um gezielte Informationen fragen kannst? Du möchtest jemanden, der dir das Buffet deckt, sodass du nur mehr auswählen musst?

Doula-Begleitung

Hier findest du einen Überblick über meine Angebote und Informationen zu den Kosten.

Rotes Zelt

Einmal im Monat tauschen wir uns im sicheren Rahmen aus und tanken Kraft im Kreise anderer Frauen.

Rebozo

Zur Entspannung und Unterstützung oder zum "Verschließen" nach der Geburt.